Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„爱博论坛官网“-Meldungen
爱博论坛官网 Veranstaltungen

Graduiertenfeier erstmals digital

Am 20. M?rz 2021 findet die erste digitale Graduiertenfeier der TU Chemnitz statt – Anmeldung ist bis 15. M?rz m?glich

Bedingt durch die Corona-Pandemie war es im vergangenen Jahr leider nicht möglich, die Absolventinnen und Absolventen der Technischen Universität Chemnitz in einem festlichen Rahmen zu würdigen. Deshalb findet am Ende des Wintersemesters 2020/2021 erstmalig eine digitale Variante der traditionellen Graduiertenfeier statt. Am 20. März 2021 können alle, die im Jahr 2020 bzw. im Wintersemester 2020/2021 ein Studium, eine Promotion oder eine Habilitation an der TU Chemnitz erfolgreich abgeschlossen haben, gemeinsam während einer digitalen Graduiertenfeier mit Stolz auf ihre Zeit an der Universität zurückblicken. Im Rahmen eines Live-Events auf der Videokonferenz-Plattform Zoom erwartet alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer von 14 bis 15 Uhr ein vielfältiges Programm. Der Einlass zum virtuellen Raum beginnt ab 13:45 Uhr.

Im Mittelpunkt steht neben der Ehrung durch den Rektor der TU Chemnitz, Prof. Dr. Gerd Strohmeier, die individuelle Würdigung aller Graduierten. Die persönlichen Urkunden können  von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern heruntergeladen werden. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einem Poetry-Slam des TU-Absolventen Erik Leichter. Die Moderation übernimmt die Radio-Moderatorin und Rapperin Anja Hurtado Medina (Künstlername „Pyranja“). Darüber hinaus gibt es ein Spezialangebot des Uni-Shops. Das traditionelle Hutwerfen aller Absolventinnen und Absolventen findet im virtuellen Raum statt.

Auf der Website /tu/veranstaltungen/graduiertenfeier/ stehen im Vorfeld des Events alle wichtigen Details zum Ablauf sowie zusätzliche Informationen, z. B. zu weiterführenden Studiengängen an der TU Chemnitz, zur Verfügung. Die Anmeldung zur Graduiertenfeier ist bis zum 15. März 2021 unter www.mytuc.org/rryw  möglich.

Herzlich willkommen bei "TUCalumni"

Absolventinnen und Absolventen sowie Promovierte und Habilitierte können der TU Chemnitz weiterhin die Treue halten – sei es durch ein weiterführendes Studium, durch die Nutzung von Weiterbildungsangeboten der Universität, aber auch durch die Mitgliedschaft in der Gesellschaft der Freunde der TU Chemnitz oder über das Alumni-Portal der Universität. In die Datenbank haben sich bereits mehrere Tausend Personen eingetragen und nutzen dieses Netzwerk als Informationsquelle über die Universität. Viele treten auch der Xing-Gruppe „Alumni TU Chemnitz“ bei oder folgen der Uni auf Facebook, Instagram und Twitter bzw. in der LinkedIn-Gruppe der Universität. 

Das Wort „Alumni“ stammt übrigens aus dem Lateinischen und ist der Plural von „Alumnus“ bzw. „Alumna“, was übersetzt „Zögling“ heißt. Zu „TUCalumni“ gehören alle Angehörigen der TU, die als Studierende oder Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter aktiv waren. Dieses lebenslange Ehemaligen-Netzwerk gibt seinen Mitgliedern die Gelegenheit, Neuigkeiten aus der TU Chemnitz zu erhalten, bestehende Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen.

Mario Steinebach
22.02.2021

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen 爱博论坛官网 präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der 爱博论坛官网spiegel.

Presseartikel