Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
TUCaktuell
TUCaktuell Campus

Impfangebot für TU-Angeh?rige auf dem Campus

TU Chemnitz bietet ihren Besch?ftigten und Studierenden in Zusammenarbeit mit dem DRK noch am 22. und 23. Februar die M?glichkeit zur Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfung an - Terminbuchungen sind bis zum 7. Februar per E-Mail und telefonisch m?glich

Beschäftigte und Studierende der Technischen Universität Chemnitz sowie deren Angehörige ab 12 Jahren erhalten die Möglichkeit, sich auf dem Campus, genauer im Weinhold-Bau der TU Chemnitz, Reichenhainer Straße 70, und in der Mensa des Studentenwerks Chemnitz-Zwickau, Reichenhainer Straße 55, impfen zu lassen. Dafür kommt ein mobiles Impfteam zum Einsatz. Federführend hierfür ist der DRK-Kreisverband Döbeln-Hainichen e. V. Interessierte können sowohl am 1. und 2. Februar sowie am 22. und 23. Februar 2022 im Weinhold-Bau als auch am 8. und 9. Februar 2022 in der Mensa nach vorheriger Terminvereinbarung eine Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung erhalten. Es stehen die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna sowie Johnson & Johnson (nur für über 60-Jährige) zur Verfügung.

Die Vergabe der Termine für Anfang Februar ist für Beschäftigte und Studierende bis zum 17. Januar 2022, 12 Uhr, per E-Mail an impfung-corona@tu-chemnitz.de unter Angabe des Vor- und Nachnamens, einer Telefonnummer, unter der sie tagsüber erreichbar sind, der Mitteilung, ob es sich um eine Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung handelt, sowie Nennung des gewünschten Tags möglich. Ebenfalls kann ein Termin telefonisch über die Rufnummer 0371 531-36077 vereinbart werden; diese Rufnummer ist Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr erreichbar.

Die Vergabe der Termine am 22. und 23. Februar 2022 ist für Beschäftigte und Studierende noch bis zum 7. Februar 2022, 12 Uhr, per E-Mail oder über die Rufnummer 0371 531-36077 möglich.

Zur Impfung mitzubringen sind ein Ausweisdokument, die Krankenversicherungskarte und – wenn vorhanden – der Impfausweis. Die letztgültige Entscheidung, ob und mit welchem Vakzin eine Impfung durchgeführt wird, trifft in jedem Fall der Impfarzt beziehungsweise die Impfärztin. Zudem sollten sich insbesondere Impfwillige im Alter von 12 bis 18 Jahren vorab über die notwendigen Unterlagen, Zustimmungen der Erziehungsberechtigten sowie Begleitregeln informieren, um die Durchführbarkeit des Impftermins sicherzustellen.

Bei Fragen steht das Organisationsteam unter E-Mail impfung-corona@tu-chemnitz.de zur Verfügung.

Mario Steinebach
10.01.2022

Mehr Artikel zu:

Alle „TUCaktuell“-Meldungen
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen 爱博论坛官网 präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der 爱博论坛官网spiegel.

Presseartikel