Springe zum Hauptinhalt
Fakult?t für Wirtschaftswissenschaften
Fakult?t für Wirtschaftswissenschaften
Foto: © Thomas Maurer

Willkommen an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften wird im Jahr 2023 ihr 30-jähriges Bestehen feiern. Etwa 1.500 Studierende sind in unsere wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge immatrikuliert. Auf den folgenden Seiten finden Studierende und Studieninteressierte viele wichtige Informationen.

Aktuelle Termine



Information des Fachschaftsrates

Gegenwärtig befindet sich unser Bachelor Wirtschaftswissenschaften im Akkreditierungsverfahren und dafür brauchen wir Eure Hilfe. Bei einer Akkreditierung geht es darum, den Studiengang an internationale Standards anzupassen und somit leichter vergleichbar zu machen. Innerhalb dieses Prozesses wird der Studiengang auf Herz und Nieren geprüft.

Wir brauchen für März 5 bis 6 Studierende (egal ob Erstsemester oder Ehemalige), die Interesse hätten, ein Interview zu geben für 1 bis 2 Stunden. In dem Interview geht es um verschiedene Fragen zum Studiengang, wie beispielsweise die Ausstattung zum Studiengang oder die Arbeitsbelastung. Das Interview wird geführt mit den Gutachtern des Akkreditierungsprozesses.

Der Studiengang wird gegenwärtig überarbeitet, falls ihr dazu Fragen habt könnt ihr euch bei Prof. Hüsing, Frau Dr. Thurner oder Frau Schneider melden.

Falls ihr Interesse habt, meldet euch bei uns.

FSR: Mail



Referent/in: Prof. Dr. Friedrich Thie?en

Beginn: 20.01.2022, 18:30 Uhr | Ende: 20.01.2022, 20:00 Uhr
Raum: #
Veranstalter: Professur BWL IV - Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre

Wenn Ihr Euch für Musik und für Europa interessiert und die Kulturhauptstadt unterstützt, dann seid Ihr genau richtig, dann werdet Ihr gebraucht. Wir wollen gemeinsam über eine neue Europ?ische Nationalhymne nachdenken. Die derzeitige Beethoven-Hymne ist wertvoll und beeindruckend. Aber vielleicht kann eine Hymne, die Europa zusammenhalten soll, auch moderner sein oder noch andere Eigenschaften haben, über die wir diskutieren wollen. Zwei Komponisten brauchen unsere Unterstützung. Sie wollen wissen, was wir uns unter einer Europ?ischen Hymne vorstellen. Welcher Musikstil ist angemessen? Soll es Klassik sein, Marschmusik (wie viele Hymnen), oder vielleicht in Richtung Pop, Rock oder Jazz gehen? Welche Art Musik k?nnte Europa zusammenhalten. Soll es ein simpler Song wie auf dem Fu?ballfeld sein oder etwas Ausgefeiltes, künstlerisch Wertvolles? Ablauf: Nach einer kurzen Einführung wird der Komponist Karsten Gundermann aus Hamburg seine Sicht einer neuen europ?ischen Hymne vorstellen und denkbare Stile anspielen. Die Musikerin Sahrin Rezai aus Berlin wird Ihre Vorschl?ge machen und Musikbeispiele geben. Dann werden wir diskutieren. Eure Aufgabe ist es, zu sagen, was Ihr über das Thema denkt, vielleicht, welche Art Musik überhaupt nicht infrage kommt, in welche Richtung es gehen k?nnte u.s.w. Nach einer Auftaktsitzung wollen wir uns in unregelm??igen Abst?nden wieder treffen, um den Fortgang zu diskutieren. Sp?testens im Kulturhauptstadtjahr wollen wir fertig sein. Jeder kann mitmachen und sp?ter sagen, er ist Teil der neuen Europ?ischen Hymne.
Link: https://webroom.hrz.tu-chemnitz.de/gl/fri-agp-kjn-ize


Referent/in: Vincent Rost (Leibniz-Zentrum für Europ?ische Wirtschaftsforschung Mannheim und TU Chemnitz, Fak. für Wirtschaftswissenschaften)

Beginn: 25.01.2022, 17:30 Uhr | Ende: 25.01.2022, 19:00 Uhr
Raum: Webkonferenz
Veranstalter: Professur VWL II - Mikro?konomie

Vincent Rost referiert im Rahmen des Chemnitzer Wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsseminars zum Thema "Women in Power - The Effect of Female Representation in National Parliaments". Interessenten sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Zugangsdaten zum Webroom finden Sie auf der Homepage der Professur für Mikro?konomie.
Link: /wirtschaft/vwl2/forschungsseminar/index.php


Referent/in: Herr Martin Sterzel

Beginn: 26.01.2022, 09:30 Uhr | Ende: 26.01.2022, 10:30 Uhr
Raum: Die ?ffentliche Verteidigung findet per Videokonferenz statt. Die Zugangsdaten k?nnen vorher im Dekanat (dekanat@wirtschaft.tu-chemnitz.de) erfragt werden.
Veranstalter: Dekanat

"Effectuation entwickeln - Ein auf Reinforcement Learning aufbauender agentenbasierter Modellierungsbeitrag zur Formalisierung unternehmerischen Verhaltens"

Referent/in: Laura Barbosa de Carvalho (Universidade de S?o Paulo, S?o Paulo, Brasilien)

Beginn: 01.02.2022, 17:30 Uhr | Ende: 01.02.2022, 19:00 Uhr
Raum: Webkonferenz
Veranstalter: Professur VWL II - Mikro?konomie

Laura Barbosa de Carvalho referiert im Rahmen des Chemnitzer Wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsseminars zum Thema "Saving lives and the economy: the role of fiscal policy in the Covid-19 recession". Interessenten sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Zugangsdaten zum Webroom finden Sie auf der Homepage der Professur für Mikro?konomie.
Link: /wirtschaft/vwl2/forschungsseminar/index.php

Terminverwaltung

Artikel aus 爱博论坛官网

Presseartikel